Beladung eines Containers


Die normalen Boxcontainer haben einen Holzboden. Waren können auch auf den Boden genagelt werden.
Auf der ganzen Länge des Containers, oben und unten, gibt es je 8 metallene Schlaufen (Total 32 Schlaufen). Mit Hilfe eines Spannsets können Sie Ihre Waren befestigen.
Die Spannsets sind nicht im Container verfügbar und müssen durch Sie organisiert werden.

 

Identifikation eines Containers


Alle Container sind mit einer individuellen Kennmarke identifiziert.
Diese Marke hat 4 Buchstaben und 7 Nummern.

Das Gewicht des Containers


Ausserhalb jedes Containers befindet sich die Information über das Containergewicht (siehe Fotos).
Das Nettogewicht, ist das Maximumgewicht von Waren, die Sie laden dürfen.
Die Tare ist das Leergewicht des Containers.
Das Nettogewicht + die Tare = Maximumgewicht
Das Beispiel zeigt folgendes: 29'280 kg+ 4'720 kg = 34 Tonnen
Für diesen Container dürfen Sie ein Maximalvolumen von 67.3 m3 laden.


 

Lüftungssystem des Containers


Achtung! Bitte kontrollieren Sie, dass das Lüftungssystem nicht verstopft ist. Wenn die Lüftungslöcher verstopft sind, zirkuliert die Luft nicht mehr im Container. In diesem Fall kondensiert es und die Feuchtigkeit kann Ihre Waren beschädigen.

 

Foto1: Aussenblick, oben, neben der rechten Tür.

Foto2 und Foto3 : Innenblick, oben, neben der rechten Tür.

 

 

Ladung und Fixierung eines Fahrzeuges in einem Container


Die Fixierung von Fahrzeugen in einem Container muss fachgerecht für den Überseetransport ausgeführt werden. Für die Fixierung benötigen Sie 8 Holzkeile. 4 Keile werden hinter jedem Rad platziert und die restlichen 4 seitlich gegen die Felgen. Die Holzkeile müssen auf dem Boden des Containers angenagelt werden. Die Schnalle muss zwischen den Rädern oder den Achsen und die metallischen Hacken des Containers fixiert werden.

Nachdem Sie das Fahrzeug gesichert haben, kapseln Sie die Batterie ab. Es darf nur ein minimaler Treibstoff im Tank vorhanden sein.


 

Schliessung des Containers nach Ladung


Wenn Ihnen der Container bereitgestellt wird, erhalten Sie vom Chauffeur eine Plombe, damit Sie den Container schliessen können, sobald er beladen ist. Um den Container zu versiegeln, müssen Sie die Plombe an der rechten Türe des Containers befestigen.
Wenn der Chauffeur Ihnen keine Plombe bei der Containerstellung gibt, keine Sorge. Er wird mit Ihnen den Container bei der Abholung zumachen.
Während der Beladung/ Abladung können Sie Vorhängeschlösser anbringen, um den Container zu sichern.